Weiblich und Männlich – اَلْمُؤَنَّثُ واَلْمُذَكَّرُ

Das Geschlecht / Genus

Die arabischen Sprache kennt nur zwei Geschlechter: das weibliche/feminine (اَلْمُؤَنَّثُ) und das männliche/maskuline (اَلْمُذَكَّرُ) Geschlecht. Das grammatische Geschlecht von Personen und Lebewesen entspricht in der Regel ihrem natürlichem Geschlecht. 

Ein neutrales (sächliches) Geschlecht wie es in der deutschen Grammatik verwendet wird, existiert im Arabischen nicht.




Männlich (Maskulin اَلْمُذَكَّرُ)

Maskulina haben gewöhnlich kein Kennzeichen. Unbestimmte maskuline Substantive enden im Singular auf Tanwin ٌ ( -un).

Substantive, die männliche Lebewesen bezeichnen, sind maskulin مُذَكَّرُ. Dazu gehören Personen, Personen- und Berufsbezeichnungen sowie Tiere. Sie werden als echtes Maskulinum bezeichnet, als  حَقِيقِي (echtes Maskulin).

رَجُلٌ  – Mann

ٌمُعَلِّم  –  Lehrer

أَسَدٌ  –  Löwe

 

Hinweis: Ausnahme sind einige Männernamen, die auf die weibliche Endung ة enden, aber dennoch männlich sind, z.B.:

حَمْزَةُ  –  Hamzah (Männername)

 

Außerdem gibt es Substantive, die Dinge oder abstrakte Begriffe bezeichnen, deren grammatisches Geschlecht männlich ist. Sie werden metaphorisches Maskulin (مَجَازِيّ) genannt:

كُرْسِيٌّ  –  Stuhl

قَمِيصٌ  –  Hemd

ٌشَارِع  –  Straße

Weiblich (Femininum اَلْمُؤَنَّثُ)

Die weiblichen Wörter enden mit ة  (genannt ta marbutah  اَلتَّاءُ الْمَرْبَوطَةُ) , vor Sprechpausen lautet die Weiblicheendung –a (oder auch ah) z.B.

  mu‘alimatun , vor Sprechpausen mu‘alimah

madarasatun, vor Sprechpause madrasah

Weibliche Lebewesen sind feminin. Dazu gehören Personen, Personenbezeichnungen sowie Tiere. Sie werden als echtes Femininum bezeichnet, als  حَقِيقِي (echtes Femininum):

–  Taube

–  Frau

Berufsbezeichnungen werden durch die weibliche Endung ة an das natürliche Geschlecht angepasst.

weiblich (feminin)

männlich (maskulin)

!!!Ausnahmen!!!

Wörter, die weiblich sind obwohl sie ohne ة enden:

  • Fast alle Namen von Länder, Städte und Dörfer z.B. Damaskus دِمَشْق, Deutschland ألمَانِيَا
  • Alle doppelt vorhandene Körperteile z.B. Hand  ٌّيَد
  • Naturbezeichnungen z.B. Sonne ٌشَمْس , Erde ٌأرْض
  • Einige weibliche Personenbezeichnungen die keine Femininendung haben z.B. Mutter أم , Schwester أخت

Kurz gefasst:

– Das Arabische hat zwei Genera: männlich und weiblich.

– Die meisten weiblichen Hauptwörter enden auf ة (ta’ marbutah); wenn nicht, können sie sich auch auf weibliche Personen beziehen.

– Alle anderen Hauptwörter sind demnach männlich.

Teste dein Wissen

Teste dein Wissen zu diesem Thema: Weiblich und Männlich im Arabischen

Du willst mehr?

Du willst mehr von der arabischen Grammatik wissen?

Willst du mehr und detailliert Arabisch lernen?

Wir bieten qualitative Arabischkurse an. Für Anfänger und Fortgeschrittene. Ob Lesen&Schreiben oder Reden und eigne Sätze bilden, mit uns macht man aufjedenfall Fortschritte.

Probiere gleich den 1. Unterricht kostenlos und unverbindlich aus.

KONTAKT aufnehmen